Dates pour les cours Tellington TTouch Méthode pour chevaux

Les cours dispensés par nos enseignants qualifés sont tous mentionnés dans la liste ci-après. Si d'autres publications proposent des cours sur la méthode Tellington qui ne seraient pas mentionné sur le site officiel, veuillez vous assurer que ces cours sont dispensés par des praticiens formés.

Pour plus d'information, veuillez cliquer sur le nom du cours.

Kursname Termin Kursort Kursleiter/-in
Einführung in die Tellington-Methode 10.08.24 10:00 Uhr - 11.08.24 16:00 Uhr 5322 Koblenz Lily Merklin
Infos & Anmeldung

In diesem Kurs werden die Hintergründe der Tellington TTouch Methode nach Linda Tellington-Jones erklärt und ihre Wirkungsweise erfahrbar gemacht. Die Teilnehmer lernen grundlegende Elemente der Körper- und Bodenarbeit wie Führpositionen, Bodenarbeits-Hindernisse, TTouches, "Gymnastik" etc. Im Vordergrund steht dabei nicht das technische Vermitteln von Gebrauchsanweisungen, sondern das Verstehen und Begreifen der verschiedenen Elemente, so dass diese nach dem Kurs in den Pferdealltag integriert werden können.

 

Kursinhalte:

  • Hintergründe und Inhalte der Tellington-Methode nach LTJ
  • Führpositionen und Bodenarbeit
  • TTouches und Gymnastik
  • besseres Verständnis für Ihr Pferd und eine präzise Hilfengebung
  • Achtsamkeit im Umgang mit unseren Pferden – getreu Moshe Feldenkrais: Wenn Du weisst, was Du willst, kannst Du tun, was Du willst.

 

Tellington TTouch® für Pferde

verbessert Verhalten, Leistung und Wohlgefühl Ihres Pferdes und stärkt die Beziehung zwischen Pferd und Reiter.

 

Die Tellington-Methode eignet sich vor allem

  • für Pferde, die (noch) keine solide Grunderziehung haben
  • für (junge) Pferde, die aufs Longieren und/oder Reiten vorbereitet werden sollen
  • für mehr Vertrauen zwischen Pferd und Reiter
  • eine bessere Verständigung zwischen Pferd und Reiter dank präziserer Hilfengebung
  • wenn Sie sich mehr Abwechslung im Alltag mit Ihrem Pferd wünschen
  • wenn Sie mit Ihrem Pferd im Alltag, beim Führen oder Reiten Probleme haben
  • wenn Sie Ihr Pferd besser verstehen und begreifen möchten

 

Eine Teilnahme ist mit oder ohne eigens Pferd möglich.

www.lilymerklin.de

 

Link
www.lilymerklin.de
Online und interaktiv: „Wenn meinem Tier die Flügel wachsen – Abschied nehmen“ Sterbebegleitung 31.08.24 10:00 Uhr - 01.09.24 19:00 Uhr Online per Zoom Lisa Leicht
Infos & Anmeldung

Immer wieder sind wir mit dem Abschied eines geliebten Tieres konfrontiert und wünschen uns, es bestmöglich begleiten und unterstützen zu können, damit es in Würde die letzte Reise antreten kann.

Der Sterbeprozess und der Umgang damit ist in vielen Kulturen detailliert erforscht worden. Dieses Wissen wird in diesem Kurs auf eine mitfühlende und poetische Art weitergegeben. Die Kenntnis der einzelnen Sterbephasen und von unterstützenden Hilfsmitteln vermittelt Klarheit, Sicherheit und emotionale Stärke.

Der Kurs richtet sich an jene, welche ihre eigenen Tier sowie Tiere und ihre Menschen kompetent und liebevoll auf ihre letzte Reise begleiten wollen. Er versteht sich als Ergänzung zu tiermedizinischer Behandlung.

Kursinhalt:

  • Den Sterbeprozess begreifen und akzeptieren: Dankbarkeit und inneres Lächeln erfahren und üben
  • Sterbephasen kennen und verstehen: Anzeichen und Bedeutung der Sterbephasen, Bedeutung der fünf Elemente im Sterbeprozess
  • Sterbeprozess begleiten: Verschiedene Massnahmen in den verschiedenen Phasen für Mensch und Tier anwenden können (TTouches, Herzkohärenzübungen, Farbe & Klang, Meditation, Poesie, Bachblütenessenzen, Visualisierungstechniken etc.)
  • Merkliste Sterbeprozess: Checkliste mit wichtigen Merkpunkten und Begleitmassnahmen für die Praxis erarbeiten

Kursziel :
Begreifen und akzeptieren des Sterbeprozesses als Übergang von einem Seins-Zustand in einen anderen. Kennen und verstehen der Sterbephasen und entwickeln der Fähigkeit, einen Sterbeprozess mit unterschiedlichen Massnahmen zu begleiten. Auseinandersetzung im sicheren Rahmen mit unseren Gefühlen und Vorstellungen in Bezug auf das Sterben, Ängste loslassen und im ‘Miteinander’ einen für uns gangbaren Weg zu finden.
Wichtig:
Um einen Sterbeprozess authentisch begleiten zu können, ist es vorteilhaft, wenn die Teilnehmer*innen über eine persönliche Erfahrung verfügen, die sie reflektieren können. Aus diesem Grund wird im Titel von „meinem“ Tier gesprochen.

Link
www.ttouch-lernen.ch
Die Tellington-Methode lernen und lehren 28.09.24 10:00 Uhr - 03.10.24 16:00 Uhr 3635 Uebischi Lily Merklin
Infos & Anmeldung

Die Tellington-Methode bietet viele verschiedene Techniken: die TTouches, den Lernparcours mit seinen „Fördernissen” und Führpositionen, Equipment fürs Reiten etc. Wenn man die Grundlagen beherrscht, merkt man schnell, dass es noch viele weitere Feinheiten gibt. Und wenn man einem Kunden gegenübersteht, merkt man, dass man das Ganze noch in Worte fassen sollte – am besten aufeinander aufbauend erklären und im richtigen Mass.

Getreu dem Motto „Lehren heisst nicht, einen leeren Eimer zu füllen, sondern eine Flamme zu entzünden.“ werden wir in diesem Kurs sowohl die eigene Arbeit verfeinern als auch unsere Fähigkeiten im Vermitteln unseres Wissens schulen. Während dieses Kurses werden wir uns darin üben, genau hinzusehen, zu lauschen und zu spüren. Wir werden tief in die Feinheiten des TTouchens eintauchen und die Bodenarbeit mit neuer Achtsamkeit ausführen. Wir werden überlegen, wie man die Techniken erklärt, die Philosophie vermittelt, einzelne Lektionen oder Kurse aufbaut.

Je nach Lust und Vorwissen dürfen die Teilnehmer zwischen der Rolle des Lehrenden und Lernenden wechseln. Wir werden Schüler und Lehrer sein. Der Kurs ist ein Modul der Practitioner-Ausbildung zum Tellington-Lehrer, eignet sich auch als Einstieg in diese Ausbildung und kann separat gebucht werden. Eine Teilnahme ist mit oder ohne eigenes Pferd möglich.

Link
www.lilymerklin.de
Tellington TTouch 2 Tage Aufbaukurs 19.10.24 09:30 Uhr - 20.10.24 16:30 Uhr LC Ranch, 8845 Studen Brigitte Bisig Prac lll
Infos & Anmeldung

Idealerweise als Fortsetzungskurs vom  20./21.April 2024

Wir vertiefen die Arbeit und verfeinern die Techniken. Mit dem Schwerpunkten
-Erkennen der Persönlichkeit des Pferdes
-Die Zusammenarbeit gründet nicht auf Macht sondern auf Verständnis und Vertrauen
-Verbesserung der Lernstruktur und Lernverhalten.

An beiden Kurstagen lernst du  die Basis der Tellington TTouch® Methode kennen.

  • Tellington TTouch
  • Führ- und Bodenübungen
  • Arbeit unter dem Sattel

Wir arbeiten an der Theorie  und auch in der Praxis. Nach diesen zwei Tagen bist du noch kein Tellington TTouch Profi, aber du bekommst die Essenz der Arbeit mit und wir arbeiten praktisch am Pferd. Wenn du mit deinem Pferd teilnimmst, arbeiten wir gezielt an den Bereichen die du verbessern möchtest. Dank der grossen Erfahrung ist es möglich,in verschiedenen Bereichen zu arbeiten.

Training und Gesundheit

-junge Pferde die anlongiert werden
-vertrauensvoll reiten
-Führen lassen, Drängeln
-nicht aufsitzen lassen, nicht stillstehen beim aufsteigen
-Scheuen
-Zunge strecken
-Tragemüdigkeitserscheinungen usw.

 

mehr unter www.brigittebisig.ch

Link
www.brigittebisig.ch
FaLang translation system by Faboba