...für Pferde

Tellington TTouch® für Pferde verbessert Verhalten, Leistung und Wohlgefühl Ihres Pferdes und stärkt die Beziehung zwischen Pferd und Reiter.

„Tellington-Pferde“ zeigen eine deutliche Verbesserung ihrer sportlichen Fähigkeiten und mehr Freude an Mitarbeit und Leistung. Aber nicht nur das Pferd profitiert – auch die Beziehung zwischen Pferd und Reiter vertieft sich durch ein besseres Verständnis und eine effektivere Kommunikation.
 
Ist der Charakter Ihres Pferdes nicht immer einfach für Sie? Ist es nervös, phlegmatisch, ängstlich, schreckhaft, abweisend oder grenzüberschreitend? Webt, beißt, tritt es? Zerrt es am Führstrick?
Ist Ihr Pferd unter dem Sattel eine Herausforderung? Bockt, steigt, scheut es oder ist es faul? Sind seine Bewegungen beim Reiten steif oder schief? Reagiert es schwer oder widersetzt es sich Ihren Hilfen?
Wünschen Sie sich eine bessere Leistung von oder eine innigere Beziehung zu Ihrem Pferd?
Dann ist die Tellington-TTouch-Methode die richtige Wahl für Sie und Ihr Pferd!

ANWENDUNG
Eine Reihe von Übungen am Boden hilft dem Pferd und dem Reiter dabei, alte Muster zu überwinden und ohne Angst und Druck zu lernen. Unter Verwendung verschiedener „Fördernisse“ wie dem Tellington-Labyrinth, Stangen und Plastik verbessert die Tellington-Bodenarbeit Selbstkontrolle, Fokus, Selbstvertrauen, Kooperation, Gleichgewicht und Körpergefühl. Zudem geben elf verschiedene Wege des Führens Pferd und Reiter gleichermassen Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und Koordination zu schulen.

Der Tellington TTouch hilft, Spannungen, Verkrampfungen und Unwohlsein zu lösen und Angst vor Kontakt abzubauen. Er hilft nervösen, ängstlichen und widersetzlichen Pferde und verbessert Haltung und Verhalten. Mit TTouch haben Pferde mehr Spass am Lernen und arbeiten bereitwilliger mit. TTouch wird eingesetzt, um die Heilung zu verbessern und die Erholung von Verletzungen oder Krankheiten zu beschleunigen. TTouch kann von jedem Menschen, unabhängig der Vorkenntnisse, erlernt werden.

TTouch-Techniken zur Ersten Hilfe sind für Tierbesitzer von unschätzbarem Wert. Sie ersetzen im Notfall nie den Tierarzt. Hunderte von Fallgeschichten in Notfällen wie Koliken, Krankheiten oder Verletzungen zeigen jedoch den Wert von Tellington-Arbeit an den Ohren, um ein Pferd aus dem Schock-Zustand zu lösen, während man auf den Tierarzt wartet. Bei chronischen Leiden hilft er, zahlreiche Beschwerden zu lindern und die Lebensqualität zu erhöhen.

Reiten mit Freude kombiniert Lindas über 30-jährige Erfahrung im Unterrichten von klassischer Reitkunst und ihre Erfahrungen als Feldenkrais-Lehrer. Sie hat zahlreiche Werkzeuge wie den Balance-Zügel, den Halsring, das Rollerbit und das Lindel entwickelt, um das Wohlbefinden des Pferdes zu fördern. Freude am Reiten mit Bewusstsein fördert Wohlbefinden, Leistung und Vertrauen von Pferd und Reiter. Jedes Werkzeug ist nur so hilfreich wie der Mensch, der es einsetzt. Deshalb werden in Tellington-TTouch-Kursen Mensch und Pferd langsam und bewusst an neue Hilfsmittel herangeführt.

Die Tellington-Methode für Pferde hat sich bewährt bei
-    Rückenbeschwerden
-    Steifheiten
-    Stress
-    Nervosität und Anspannung
-    Leistungsschwankungen
-    Lahmheiten und Gangunregelmässigkeiten
-    Sattel- und Gurtzwang
-    Widersetzlichkeiten bei Tierarzt und Hufschmied
-    Buckeln und Steigen
-    Beissen
-    Ausschlagen
-    Widerstand/Unwohlsein beim Putzen, Scheren und der Langhaarpflege
-    Dickköpfigkeit und Faulheit
-    Verladen
-    Herumhampeln und Zurückziehen am Anbindeplatz

Haltungs- und gesundheitsbedingte Problematiken lassen sich nicht alleine mit der Tellington-TTouch-Methode lösen, wenn nicht gleichzeitig die Ursache angegangen wird.