Ausbildung zum Tellington TTouch® Practitioner oder Coach für Pferde

Aktuelle Kurstermine finden Sie hier.

Das Reglement zur TTouch-Pferde-Ausbildung finden Sie hier.

 

Pferde-Ausbildung in der Übersicht:

Einstieg

Der Einstieg in die Ausbildung erfolgt über einen mindestens zweitägigen Einführungskurs (oder entsprechende Einzelstunden) bei einem Pferde-Practitioner des Tellingon TTouch Verbands Schweiz, der mit seinen Weiterbildungen à jour ist. Dieser Kurs darf nicht mehr als ein Jahr zurückliegen. Dabei sollten mindestens folgende Grundlagen erworben werden: Einführung in die Prinzipien und Philosophie der Tellington-TTouch-Methode, Führpositionen: Eleganter Elefant und Brieftaube, TTouches: Noahs Marsch, Wolken-Leopard-TTouch, einfacher Ohren-TTouch, Haargleiten. Ausserdem empfehlen wir die Lektüre von „TTouch und TTEAM für Pferde: das Praxisbuch“.

 

Die Module

Anschliessend besuchen Sie sechs sechstägige Module (maximal zwei pro Jahr) zu unterschiedlichen Themen. Zwischen den Kursen vertiefen Sie Ihre Kenntnisse durch ein angeleitetes Selbststudium, Fallgeschichten und gegebenenfalls Assistenzen.

  

Zwischenprüfung

Nach dem vierten Modul haben Sie die Möglichkeit, dem Tellington TTouch Verband beizutreten und den Status des Practitioner in Ausbildung zu erwerben, wenn alle bis dahin durchgeführten Kurstage und die Mitgliedergebühr vollständig bezahlt sind, Sie nicht mehr als drei Fehltage haben, Ihre Fallgeschichten eingereicht und akzeptiert sind und Sie Ihr Wissen in Form einer Zwischenprüfung nachgewiesen haben. Damit dürfen Sie gegen Verrechnung mit Privatkunden zu arbeiten, das Tellington TTouch® Logo verwenden und Vorträge/Präsentationen vor Vereinen und ähnlichen Interessensgruppen halten.

 

Abschluss

Am Ende des 6. Moduls können Practitioner in Ausbildung den Status des Practitioner bzw. des Practitioner 1 (erwerben, wenn die Ausbildung vollständig bezahlt ist, Sie nicht mehr als drei Tage gefehlt haben, alle Fallgeschichten eingereicht und akzeptiert sind und die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten erworben wurden. Teilnehmer/innen, die den Rang des Practitioner 1 anstreben, legen zusätzlich eine schriftliche Kursorganisation für einen Eintageskurs vor.

 

Aufgaben und Möglichkeiten

Practitioner 1 arbeiten weiterhin mit Privatkunden und können zusätzlich kurze Vorträge/Präsentationen (vier Stunden) gegen Verrechnung halten. Sie dürfen die Tellington TTouch® Methode in eintägigen Kursen bzw. zwei aufeinanderfolgenden halben Tagen unterrichten.

 

Übersicht über die Kosten der Ausbildung:

Kostenaufstellung

Einführungskurs circa 300.- bis 400.- SFR

Die Module kosten derzeit je 1400.- SFR

Gesamtkosten: 8700.- bis 9000.- SFR (ohne Unterkunft und Verpflegung)

 

Infos

Lily Merklin, Bubenbergstrasse 19, 3700 Spiez, Telefon 079 423 82 05, Email lilymerklin@gmx.net, www.tellington-ttouch.ch